Prädikatsweine

Diese Weine nennt man auch Sonderleseweine oder Botrytis-Weine, da sie ihren speziellen Charakter von der Edelfäule (Botrytis) bekommen. Edelfäule? Wie kann Fäule edel sein? Diese Begriffe schließen sich doch aus. Bei diesen Weinen ist das nicht der Fall. Ja, die Edelfäule ist erwünscht und sogar notwendig. Mit unseren Prädikatsweinen weihen wir Sie in das Geheimnis und die Weisheit der Natur ein. Sie werden nicht jedes Jahr hergestellt, denn viele Dinge müssen zusammenkommen: von gesunden Trauben über angemessen trockenes und leicht nebliges Wetter spät in den Herbst oder Winter, bis hin zum nicht zu hungrigen Wild. Und zur Herstellung des Eisweins natürlich Frost zur rechten Zeit. Daher sind Prädikatsweine so besonders und einzigartig.

Sauvignon, izbor (Sauvignon blanc, Auslese), 0,5 l

Dieser Wein liegt zwar im unteren Teil der Prädikatspyramide, allerdings sind die Unterschiede zur Spitze minimal. Sauvignon ist eine dankbare Sorte für Winzermeister. Im Allgemeinen gilt es, je höher das Prädikat, desto mehr verliert es das sortentypische Aroma. In den Vordergrund treten stattdessen botrytische und reifende Noten. Natürlich gibt es auch Ausnahmen. In erster Linie gilt das für Sauvignon, der uns oft mit beharrenden sortentypischen Aromen überrascht. Er besticht durch eine schimmernde altgoldene Farbe, in der Nase der Duft nach trockenem Heu, Paprika, Pfefferminze, Johannisbrot und tropischen Früchten. Sortentypisch erkennbar mit reifem botrytischem Akzent im Hintergrund. Die typische Sauvignon-Säure, die ihm trotz des Zuckergehalts verlockende Trinkigkeit verleiht, hält noch Jahre an.

Zum Essen

Diese Auslese ist eine Herausforderung. Bei der Suche nach der besten Paarung von Wein und Essen – in diesem Fall sind beide Pole süß – wird eine Harmonie der Geschmacksrichtungen angestrebt, so dass die Speise den Wein nicht dominiert und umgekehrt. Beide sollten ein ausgewogenes Zusammenspiel bilden, damit sie zusammen einen kulinarischen Mehrwert anbieten. Man kann sich für die Harmonie von Aromen oder von beiden entscheiden. Im Wein: Minze, Johannisbrot, tropische Früchte und die gleichen Aromen im Dessert. Lassen Sie Ihrer süßen Fantasie freien Lauf!

Serviertemperatur

Von 13 bis 15 °C

ANFRAGE

Näheres über die Einholung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten gibt es in der Datenschutzerklärung.

Altersgrenze

Die Webseite enthält Informationen über alkoholhaltige Getränke und richtet sich daher an volljährige Personen.
Durch das Anklicken von BETRETEN bestätigen Sie, dass Sie mindesten 18 Jahre alt sind.

Betreten